Individuelles Jobcoaching mit begleitender Sprachvermittlung (AddGerman)

Absolventen eines Integrationskurses (IK) oder Berufssprachkurses (BSK) haben bereits ein gutes Fundament an Deutschkenntnissen erworben und stehen je nach bestehender Bildungsbiografie und Erwerbshistorie aus ihren Herkunftsländern an der Schwelle zum Übergang in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Ein passgenaues Jobcoaching kann hier der nötige bzw. fehlende Impuls sein, um Arbeits-, Fach- oder Führungskräfte bei der nachgelagerten und nachhaltigen Integration in den deutschen Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Die jahrelange Erfahrung der SfS im Hinblick mit der Zielgruppe und die telc Prüfungsergebnisse zeigen, dass die Absolventen ein teils sehr unterschiedlich ausgeprägtes Deutschniveau in den Bereichen Hören/Lesen, Schreiben und Sprechen entwickeln und nicht immer das anvisierte Niveauziel erreichen. Die heterogene Ausprägung unterstreicht die Notwendigkeit individueller Unterstützungsbedarfe in Form eines Jobcoachings mit begleitenden bzw. unterstützenden Anteilen der deutschen Sprache, um berufliche Etappen erreichen zu können und hier durch bestehende Sprachbarrieren nicht erst weitere Hemmnisse entstehen zu lassen.

An dieser Stelle setzt AddGerman an. Es kombiniert die Vorzüge eines individuellen Jobcoachings mit der begleitenden bzw. unterstützenden Anwendung und Vermittlung der deutschen Berufs- und/oder Fachsprache mit dem Ziel den/die Teilnehmer/in erfolgreich und nachhaltig in den deutschen Arbeitsmarkt zu vermitteln. Dabei geht die SfS passgenau auf den individuellen Wissens- und Entwicklungsstand des/der Teilnehmers/Teilnehmerin, um die notwendige sprachliche Sicherheit im für den weiteren Bewerbungs- und Integrationsprozess auszubilden.

Erfahren Sie hier mehr über die Fördermöglichkeit mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenter.

Hier geht es zurück zur Gesamtübersicht „COACHINGS“.

Start

Jederzeit!

Wir legen zusammen mit Ihnen den Starttermin fest. Dabei richten wir uns nach Ihren Möglichkeiten.

Dauer

50 UE
3 Monate

UE = Unterrichtseinheit
1 UE = 45 Minuten

Inhalte

Ausgangslage

  • Aktueller Stand der (berufsbezogenen) Deutschkenntnisse
  • Bildungsbiografie und Erwerbshistorie in den Herkunftsländern
  • Potentialanalyse (Stärken-Schwächen-Profil)
  • Reflexion der persönlichen Lebensumstände
  • Berufliche Mobilität und Flexibilität

Berufswegplanung

  • Optional: Klärung Anforderungen und Teilnahmevoraussetzung von weiterführenden Deutschsprachkursen
  • Darstellung geeigneter Ausbildungs- Berufs- und/oder Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Struktur des deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarktes
  • Identifizierung eigener beruflicher Wünsche und Ableitung passender Berufsbilder und Definition der persönlichen Karriereziele
  • Ausbildungsinhalte, Arbeitsinhalte und Zugangsvoraussetzungen zu verschiedenen Berufsbildern
  • Eingrenzung des möglichen und damit relevanten Arbeitsmarktes und Ableitung einer Bewerbungsstrategie

Anmerkung: Sollte die Ausübung des ursprünglichen Berufsbildes nicht mehr oder nur unter erschwerten/unzumutbaren Bedingungen möglich sein, werden zusammen mit dem Coachee berufliche Alternativen für den deutschen Arbeitsmarkt identifiziert.

Bewerbungsmanagement

  • Analyse und Bestandsaufnahme der vorhandenen Bewerbungsunterlagen und bisherigen Bewerbungsaktivitäten
  • Anpassung bestehender Unterlagen an den derzeitigen Bewerbungsstandard oder Erstellung neuer professioneller Bewerbungsunterlagen
  • Digitalisierung von Dokumenten
    ggf. Anstoß oder Umsetzung einer Übersetzung oder Anerkennung ausländischer Abschlüsse & Co.
  • Stellenrecherche (Karriereportale, Job- und Stellenbörsen etc.)
  • Online- und E-Mail-Bewerbungen

Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

  • Typische Fragestellungen und Antwortszenarien vor dem Hintergrund des eigenen Lebenslaufs
  • Selbstvermarkung und -präsentation
  • Verhalten, Körpersprache und äußeres Erscheinungsbild
  • Kommunikationstraining
  • Motivation und Abbau von Ängsten und Vorbehalten
  • Simulation der Gesprächssituation (Telefon-, Video- und face-to-face-Szenarien)

Begleitende berufsbezogene Vermittlung der deutschen Sprache

Die begleitende und berufsbezogene Vermittlung der deutschen Sprache zieht sich als „Add-on“ durch alle Coachingetappen. Der individuelle Unterstützungsbedarf richtet sich nach dem Anforderungsprofil des Coachees. Ziel der berufsbezogenen Deutschförderung ist die Vermittlung bzw. Erweiterung berufsbezogener Deutschkenntnisse, die für die Teilnahme an weiterführenden Qualifizierungsangeboten bzw. eine Ausbildungs-/ Arbeitsaufnahme erforderlich sind. Die berufsbezogene Deutschförderung umfasst insbesondere das Erlernen von Fachsprache und Fachbegriffen aus einem bestimmten Beruf oder Berufsfeld. Sie enthält sowohl mündliche als auch schriftsprachliche Inhalte.

Zulassung

Das Coaching richtet sich vor allem an Personen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund mit fehlenden oder ausbaufähigen Sprachkenntnissen in der deutschen Sprache, die eine individuelle Unterstützung zum Erreichen ihrer persönlichen beruflichen Ziele benötigen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der SfS Schulungsgesellschaft mbH.

Kosten

Mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit ist eine Förderung zu 100% möglich. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Sie sind Selbstzahler?
Wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Anfrageformular

*“ zeigt erforderliche Felder an

Standort*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.